Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III – Finanzwissenschaft – Professor Dr. Volker Ulrich

Seite drucken

Team > Dr. Brit Schneider

zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Dr. Brit Schneider Dr. Brit Schneider
Dr. Brit Schneider

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III - Finanzwissenschaft


Lebenslauf

Januar 200612. Wissenschaftspreis der Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen (GRPG) für die Dissertation "Gesundheit und Bildung. Theorie und Empirie von Humankapitalinvestitionen"
seit 2006

Akademische Rätin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III, insb. Finanzwissenschaft der Universität Bayreuth (Prof. Dr. Volker Ulrich)

2006Promotion (Dr. rer. pol.) an der Universität Bayreuth; Dissertationsthema: "Gesundheit und Bildung: Theorie und Empirie der Humankapitalinvestitionen" (Gutachter: Prof. Dr. Volker Ulrich, Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Oberender).
2002-2006Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III, insb. Finanzwissenschaft der Universität Bayreuth (Prof. Dr. Volker Ulrich)
2001-2002Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbes. Finanzwissenschaft der Universität Greifswald (Prof. Dr. Volker Ulrich)
2001

Diplom-Kauffrau, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

1999-2001

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für allgemeine Volkswirtschaftslehre, insb. Finanzwissenschaft (Prof. Dr. Volker Ulrich)

1998-1999Tutorin für Statistik
1997-2001Studium der Betriebswirtschaft an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
1997Abitur in Bad Segeberg
1978geboren in Hamburg

Publikationen

Monographien

Gesundheit und Bildung - Theorie und Empirie der Humankapitalinvestitionen (Brit Schneider), Peter Lang, Frankfurt/M. 2007.

Beiträge in referierten Zeitschriften

Health Behaviour and Health Assessment: Evidence from German Microdata (Brit SchneiderUdo Schneider), in: Economics Research International, 2012, S. Article ID 135630.

I feel good! Gender differences and reporting heterogeneity in self-assessed health (Christian PfarrBrit SchneiderUdo SchneiderVolker Ulrich), in: European Journal of Health Economics, Band 13, Nr. 3, 2012, S. 251 - 265.

Gesundheit und Bildung (Brit Schneider), in: Recht und Politik im Gesundheitswesen, Band 14, Nr. 2, 2008, S. 37 - 42.

Health and the Decision to invest in Education (Volker UlrichBrit SchneiderUdo Schneider), in: Journal of Economics and Statistics, Band 227, Nr. 5+6, 2007, S. 725 - 745.

Beiträge in Zeitschriften

Lohnt sich Prävention? Wechselwirkungen zwischen Gesundheit und Bildung (Volker UlrichBrit Schneider), in: Implicon Plus, Nr. 5, 2006.

Beiträge in Sammelbänden

Gesundheit, Gesundheitsverhalten und Bildung (Volker UlrichBrit SchneiderUdo Schneider), in: Funk, Lothar (Hrsg.), Anwendungsorientierte Marktwirtschaftslehre und Neue Politische Ökonomie: Wirtschaftspolitische Aspekte von Strukturwandel, Sozialstaat und Arbeitsmarkt, Metropolis Verlag, Marburg 2008, S. 353 - 369.

Bildung und Arbeitszeit: Auswirkungen auf Lebenstil und Gesundheit (Udo SchneiderBrit Schneider), in: Björn A. Kuchinke; Torsten Sundmacher; Jürgen Zerth (Hrsg.), Steuerungsprobleme im deutschen Gesundheitswesen. Aktuelle Ergebnisse empirischer Forschung, DIBOGS-Beiträge zur Gesundheitsökonomie und Sozialpolitik, Universitätsverlag Ilmenau, Ilmenau 2007, S. 47 - 60.

Prävention und gesundheitsrelevantes Verhalten - Empirische Evidenz für Deutschland anhand von Individualdaten (Brit Schneider), in: Hanns Martin Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Prävention auf dem Prüfstand: Wieviel organisierte Gesundheit - wieviel Eigenverantwortung?, Köln 2006, S. 183 - 191.

Die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung und Bildungsanreize (Brit Schneider), in: Hanns Martin Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Globale Wirtschaft - nationale Verantwortung: Wege aus dem Druckkessel, Köln 2005, S. 99 - 106.

Die Gesetzliche Krankenversicherung und ihre Bedeutung für die Bildung - Finanzierungskonzepte im Vergleich (Brit Schneider), in: Hanns Martin Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Globale Wirtschaft - nationale Verantwortung: Wege aus dem Druckkessel, Forschungsergebnisse im Überblick, Ein Almanach junger Wissenschaftler, Köln 2005, S. 16 - 17.

Diskussionspapiere

I feel good! Gender differences and reporting heterogeneity in self-assessed health (Christian PfarrBrit SchneiderUdo SchneiderVolker Ulrich), Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (Hrsg.), Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere, Band 05-10, 2010.

Determinants and Consequences of Health Behaviour: New Evidence from German Micro Data(Udo SchneiderBrit Schneider), DIW Berlin (Hrsg.), SOEPpapers on Multidisciplinary Panel Data Research, Band 253, Berlin 2009.

Willing to be healthy? On the health effects of smoking, drinking and an unbalanced diet. A multivariate probit approach (Udo SchneiderBrit Schneider), Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (Hrsg.), Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere, Band 01-09, 2009.

The effects of education and working hours on health - A multivariate probit approach (Udo SchneiderBrit Schneider), Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Bayreuth (Hrsg.), Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere, Band 05-06, Universität Bayreuth, Bayreuth 2006.

Einkommen und Gesundheit - Ein Überblick über mikro- und makroökonomische Aspekte - Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere der Universität Bayreuth, Nr. 08-05 (Brit Schneider, Timo Meidenbauer), Universität Bayreuth, Bayreuth 2005.

Gesundheitsreform in Deutschland: Ein Weg zu mehr Bildung? - Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere der Universität Bayreuth, Nr. 06-05 (Brit Schneider), Universität Bayreuth, Bayreuth 2005.

Arbeitsangebot und Gesundheit: Eine theoretische Analyse - Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere der Universität Bayreuth, Nr. 10-03 (Brit Schneider), Universität Bayreuth, Bayreuth 2004.

Investitionen in die Gesundheit, Humankapitalakkumulation und langfristiges Wirtschaftswachstum - Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere der Universität Bayreuth, Nr. 01-03 (Brit Schneider), Universität Bayreuth, Bayreuth 2003.

Weitere Titel

Humanvermögensbildung durch Genossenschaften - Anmerkungen zum gleichnamigem Buch von Schädel, Cornelia (Brit Schneider), in: ORDO, Band 53, 2002, S. 366 - 370.

Dr. Brit Schneider

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III - Finanzwissenschaft


  • Gesundheitsökonomie
  • Humankapitaltheorie
  • endogenes Wachstum
Dr. Brit Schneider

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III - Finanzwissenschaft


Dr. Brit Schneider
Akademische Rätin

E-Mail: brit.schneider@uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion: Andreas Trauner

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog Kontakt